Der Dansky und seine Talente

Hundesport

Da der Dansky ein agiler, kompakter und lernfreudiger Hund ist, kann er mit seinem Menschen verschiedene Aktivitäten ausüben. Er ist schnell und wendig. Sportarten, wie Agility und Flyball sind da ideal.

© Gaby Miks

Er schnell lernt, hat eine gute Nase und ist unterordnungsbereit. Alles gute Vorraussetzungen um im Mensch/Hund-Team bei Obedience, Dogdance und Fährtenarbeit Freude zu haben. In Amerika gibt es die Sportart "Barn Hunt". Dabei werden die Hunde auf den Geruch von Ratten angesetzt, die sie schnellstmöglich finden müssen. Leider habe ich noch nichts Ausführliches über diese relativ neue Hundesportart gefunden. Nur soviel. Es kommen dabei keine Tiere zu Schaden. Gartnervejens Ingi af Rind, der in die USA ausgewandert ist, macht seine Sache als Rattensportler sehr gut. Was soll so ein Farmhund auch anderes machen, als die Farm von Mäusen und Ratten zu befreien.  Das hat er einfach gut drauf.


Helfende Hunde

Merja Hiidensalo, eine finnische Züchterin, war so lieb und hat mir Bilder und Informationen über eine ganz besondere Tätigkeit, für die Gårdhunde gut geeignet sind, geschickt. Hier ihre Worte:



"Hier ist ein fünfjähriger Sohn von meiner Vila, Yacatis Marsipan Mums, Masi genannt,  der ein "Kumpelhund" ist.  Das ist eine Beschäftigung für Hunde, wobei der Hund Kindergärten, Messen, Altersheime und allerlei Institutionen und Ereignisse besucht und sich mit Kindern, Alten, Kranken oder ganz gewöhnlichen Leuten sozialisiert. Der Finnische Kennelverein ist für diese Tätigkeit verantwortlich, bildet die Hunde und Handler aus, organisiert und überwacht die Tätigkeit. Ein Kumpelhund-Hund soll offen, freundlich, mutig und zuverlässig sein und soll Kontakt mit fremden Leuten gern haben. Er soll sich nicht vor Kindern, Behinderten oder Leuten im Rollstuhl scheuen. Bevor der Hund zur Kumpelhundtätigkeit angenommen wird, wird er zuerst getestet und muß mit seinem Handler ein Training von 6 Stunden machen. Das orange Tuch ist das offizielle Zeichen eines Kumpelhundes. Masi geniesst es, im Mittelpunkt zu sein und gestreichelt zu werden. Seine Frauchen Sari ist auch sehr nett und gesellig und unterhält sich gerne mit Leuten."



Freizeit

Der ausgewachsene Gårdhund ist ein guter und ausdauernder Läufer. Man kann ihn gut bei Ausritten, am Fahrrad oder zu Wanderungen mitnehmen. Für gepflegte Päuschen auf dem Pferderücken oder im Biergarten ist er allerdings auch immer zu haben.


Mit Cooper I Liekedeeler Cooper wandern gehen...


Der Gårdhund mag Wasser — meistens zumindest. Das freut alle Danskybesitzer, die regelmäßig in See stechen.

© Fotos, von links nach rechts: Claudia Blume, Karin Dix, A. Kampffmeyer, Gaby Miks, Tina Strandberg, , Silke Noffz, Ilona Schneider, Ingrid Gschaider

 

...und dann einfach mit dem besten Freund um die Wette rennen — herrlich!

©  Andrea Kampffmeyer

DSG's können sehr weit und sehr hoch springen, wie Gartnervejens Ægir af Rind, Hook, hier wunderbar demonstriert.

©  Silke Noffz