Farbspielereien

Der kleine Gårdhund kommt, wie viele Säugetiere, behaart auf die Welt. Im Laufe der ersten Jahre kann sich die Farbe des Fells allerdings noch etwas verändern. Die hellgelben Abzeichen auf dem fast weißen Welpenfell können nachdunkeln, so wie bei Gartnervejens Lasse.

  • Lasse im Welpenalter
    Lasse im Welpenalter
  • Lasse-welpeschläft
  • Lasse als Junghund
    Lasse als Junghund
  • Lasse als Halbstarker
    Lasse als Halbstarker
  • Lasse
    Lasse

© Fotos von links nach rechts: Susanne Schindler, Linda Balz


Bei dreifarbigen Hunden kann es sein, das dunkle Abzeichen heller werden, so wie bei  wie bei Marvel, der eigentlich Leonberget.Z Not Without Granny heißt. Er lebt bei seinem Frauchen Linda Heintje, die auch die Fotos gemacht hat...


Es ist wirklich interessant, wie die Farbe sich im Laufe der Zeit verändert.


Das Schwarz auf Panchos Kopf ist einem satten Rotbraun gewichen. Pancho kommt aus dem Kennel LavSchune und wird Charly genannt.
© Fotos: Gitte Walther

...und das ist Pepper. Er feiert auf diesem Bild seinen dritten Geburtstag. Auch bei ihm sieht man sehr schön die Farbveränderung im Laufe der Jahre. Ann-Charlotte Magnusson hat ihn ins rechte Licht gerückt.



Auch bei Fenton sieht man die Farbveränderung sehr deutlich oder bei Gartnervejens Alrun af Tyrfing

  • Klein-Fenton
    Klein-Fenton
  • Fenton 2016
    Fenton 2016
  • Alrun mit 7 Wochen
    Alrun mit 7 Wochen
  • Alrun 7 Monate alt
    Alrun 7 Monate alt

Hugo, der aus der Zucht von Marion Lesgian kommt und eigentlich Lav Schune Xander heißt, wird im Laufe der Zeit immer dunkler. Aus der zarten Milchkaffeefarbe ist inzwischen ein kräftiger Rotbraunton geworden.